R.Gebert - Literatur - Seminar
Roland Gebert, Literatur

Seminar

Gemeinsam in Gang kommen

Ein Seminar für Gründer von Vereinen, Genossenschaften und gemeinwohl-orientierten Unternehmen

Der Kurs richtet sich an aktive Menschen, denen die erfolgreiche Entwicklung von Organisationen und Firmen am Herzen liegt. Doch bevor Organisationen und Firmen ihre Ziele erfolgreich verfolgen können, ist einiges an Vorarbeit nötig.

Die Teilnehmenden finden während des vierteiligen Seminars auf die folgenden Fragen eine Antwort:

1. Wie finde ich die richtigen Mitgestalterinnen und Mitgestalter für mein Vorhaben?

2. Welche Organisationsform ist für mich/uns die richtige?

3. Was ist nötig, um die gesetzten Ziele zu erreichen?

4. Welchen Rahmen brauchen Teams, damit sie sich in der gewählten Organisationsform selbst organisieren können ?

Was ist das Besondere ?

Das Neue und Besondere dieses Kurses besteht in der Verbindung von Ideenfindung und Bewegung unter dem Motto: »Alle wahrhaft großen Gedanken kommen einem beim Gehen« Friedrich Nietzsche.

Durch das kommunikative Gehen in der Natur wird aus der trockenen Theorie und den Erfahrungen der Teilnehmenden ein spannendes und nachhaltiges Erlebnis. Gemeinsam erarbeiten wir uns sozusagen im Vorübergehen die Lösungen für die gestellten Aufgaben. Wir wechseln dabei öfter die Standpunkte, bleiben elastisch im Denken und beschreiten neue Wege der Wissensvermittlung ...

1. Wie finde ich die richtigen Mitgestalterinnen und Mitgestalter für mein Vorhaben?

Am Anfang steht meist eine Herausforderung, die allein nicht zu bewältigen ist. Das kreative Gründerteam, die geeigneten Mitstreiter für eine Genossenschaft oder eines Vereins müssen unter dem Motto „Viele erreichen mehr“ erst einmal gefunden werden. In diesem ersten Teil des Seminars wollen wir herausfinden, auf welche Art und Weise, Interessierte Gründer zusammenfinden können. So wollen beispielsweise Bürger in einem Stadtteil ein Begegnungszentrum aufbauen oder der letzte Lebensmittelladen im Dorf soll vor dem Schließen gerettet und künftig gemeinschaftlich betrieben werden. Der oder die Initiator(en) fragen sich dann: Wie könnte das funktionieren? Wo finde ich die passenden Mitstreiter. Wer sollte beteiligt werden? Woher könnte das Geld kommen?

2. Welche Organisationsform ist für mich/uns die richtige?

Im zweiten Seminarteil stehen u. a. folgende Fragen im Mittelpunkt: Welche Rechtsform ist für die jeweiligen Aufgaben und Herausforderungen am besten geeignet? Ist es ein Verein, eine gemeinnützige GmbH oder eine Genossenschaft? Die Teilnehmenden bekommen Anregungen und Informationen, was bei einer Gründung einer Organisation alles zu beachten ist.

3. Was ist nötig, um die gesetzten Ziele zu erreichen?

Im dritten Teil des Seminars geht es darum, die gesammelten Ideen in konkreten Arbeitsschritten umzusetzen: Wir werden Antworten auf die folgenden Fragen bekommen: Welche Ämter und Unterstützer spreche ich an? Was muss ich bei der Erstellung einer Satzung beachten? Welche steuerrechtlichen Fragen müssen bedacht werden? Sollte die Gemeinnützigkeit angestrebt werden u.v.m.?

4. Welchen Rahmen brauchen Teams, damit sie sich in der gewählten Organisationsform selbst organisieren können?

Im vierten Teil des Kurses geht es um Selbstorganisation in Teams. Worin besteht der Vorteil von Selbstorganisation? Wie viel Führung wird benötigt? Wie finden „Einzelkämpfer“ in der Organisation ihren Platz? Wer sind die Spezialisten im Kollektiv? Welcher Rahmen ist notwendig, damit die Projekte in sich und mit anderen Projekten gut zusammen arbeiten können?

Zur Person des Seminarleiters

Der freie Journalist, Autor und Gründer Roland Gebert berichtet zu diesen Themen aus eigener Erfahrung. In seiner langjährigen Laufbahn als Freiberufler, Firmeninhaber und Vereinsvorstand hat er alle Entwicklungsschritte von Organisationen und Arbeitsgruppen erlebt. Er produzierte redaktionelle Beiträge und Werbespots für Rundfunksender, arbeitete u.a. als Autor für den MDR (Sendung „Einfach Genial“), konzipierte gemeinsam mit anderen eine Spiel- und Lernsoftware, schrieb ein Buch ...

Als Vorsitzender des Peißnitzhaus-Vereins sowie Vorstand einer gemeinnützigen Genossenschaft sammelte er viele Erfahrungen im Aufbau und in der Führung von Organisationen. Durch gezielte Öffentlichkeitsarbeit gelang es ihm, die Mitglieder- und Mitarbeiterzahlen der Organisationen zu vervielfachen.

Wie profitieren Die Teilnehmenden von dem Seminar?

Roland Gebert nimmt die Teilnehmer mit auf eine spannende Reise in den Bereich kreativer Gründerideen, erfolgreicher Öffentlichkeitsarbeit und konstruktiver Team- und Organi- sationsbildung. Er berichtet von Erfolgen und Misserfolgen, von Chancen und von Fehlern, aus denen er und seine Mitarbeitenden gelernt haben. Anhand konkreter Fragestellungen erarbeiten die Teilnehmenden ihre Lösungsansätze für Ihre spezifische Praxis.

Neuland betreten mit Gleichgesinnten macht nicht nur Freude - es führt auch Schritt für Schritt zu neuen großen Zielen. Es ist Zeit, neue Wege zu gehen. Seien Sie mit dabei

Kontakt:
Roland Gebert
Kleine Klausstr. 6
06108 Halle
Email: Roland.Gebert@GMX.de
Tel. 01714163783


© Roland Gebert - Literatur - nach oben